FC Rot-Weiß Erfurt gibt die Verpflichtung von vier Akteuren bekannt

Am letzten Tag des Wintertransferfensters hat der FC Rot-Weiß Erfurt 4 weitere Spieler unter Vertrag genommen und komplettiert somit seinen Kader um für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs gerüstet zu sein. Vilim Posinkovic und Hannes Rückert sollen zukünftig die Offensive verstärken. Für die Defensive wurde Lirim Mema verpflichtet. Zudem verstärken sich die Rot-Weißen auf der Torwartposition mit dem erfahrenen Antun Markovic.

Hannes Rückert stammt aus dem Nachwuchs des 1. FC Köln ehe er sich sich vor 2 Jahren dem 1. FC Magdeburg anschloss. In der A-Junioren Bundesliga erzielte der 19-Jährige Mittelstürmer 11 Tore in 20 Einsätzen.

Vilim Posinkovic soll der jungen Erfurter Mannschaft mit seiner Erfahrung weiterhelfen. Der 30-jährige Kroate lief zuletzt für den bosnischen Erstligisten FK Radnik Bijeljina auf. Zuvor stürmte er für den bulgarischen Erstligisten Lokomotive Plovdiv.

Lirim Mema durchlief das Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Braunschweig und sammelte für die 2. Mannschaft in der Regionalliga Nordost die ersten Erfahrungen im Seniorenfußball. Nach einem Engagement in Albanien für den Flamurtari FC schloss er sich zuletzt für 6 Monate dem kosovarischen Erstligisten FC Drita an.

Auf der Suche nach einer Verstärkung für die Torwartposition ist der FC Rot-Weiß Erfurt in Kroatien fündig geworden. Von NK Papuk Orahovica wechselt Antun Markovic nach Erfurt. Der 28-jährige, der in seiner Karriere unter anderem auf die Erfahrung von 60 Spielen in der ersten kroatischen Liga zurückblickt, unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende.

Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass alle vier Spieler zugestimmt haben, erst nach Wiederaufnahme des Spielbetriebs ihre Bezüge zu erhalten.


01.02.2021 \ 1. Mannschaft