Eric Stelzer überreicht Spendenscheck an die Elterninitiative tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V.

Spendenuebergabe.jpeg

Im Rahmen des letzten Heimspiels gegen den VfL Halle hatten Anhänger des FC Rot-Weiß Erfurt die Möglichkeit, über RWE.tv für soziale Zwecke zu spenden. Der Erlös geht an die Elterninitiative tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V. , einen Verein, der sich für schwer- und krebskranke Kinder und deren Familien engagiert. Insgesamt kamen 945,00 € für den gemeinnützigen Verein zusammen.

Karin Allstädt von der Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder nahm die Spende entgegen: "Wir sind sehr dankbar für diese Spende, denn in diesem Jahr ist nichts so wie gewohnt. Durch die Covid-19 Pandemie sind viele Veränderungen auf uns zugekommen: Die Familien auf der onkologischen Station dürfen keinen Besuch empfangen, Geschwisterfreizeiten konnten nicht stattfinden und viele weitere kleine Einschnitte verändern unseren Arbeitsalltag. Wir versuchen nun, mit viel Unterstützung und Geduld den Familien ein Stück Normalität zu geben, was uns durch die Spende auch gelingen wird.
Natürlich freuen wir uns auch wieder auf „normalere Zeiten“, wenn wir wieder Besucher in unserer Villa Kunterbunt, dem Spielzimmer der kinderonkologischen Station des Helios Klinikums in Erfurt, empfangen dürfen und hoffen auf leuchtende Kinderaugen wenn die Fußballer uns besuchen."

Auch Franz Gerber freut sich über die Unterstützung: „Wir sind stolz darauf, Teil dieser großartigen Aktion zu sein. Ich finde es bemerkenswert, dass sich die Fans so für die sozialen Projekte in ihrer Region einsetzen und sich mit ihrer Spende für die gute Sache beteiligen!“

Elterninitiative tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V.

Die Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, an Krebs erkrankte Kinder und ihre Familien aus Erfurt und der ganzen Region während und nach der Behandlung zu begleiten. Die Spieler des FC Rot-Weiß Erfurt unterstützen den Verein bei dieser Arbeit und die Kinder und ihre Familien auf der onkologischen Station des Helios Klinikums Erfurt schon seit vielen Jahren.

13.11.2020 \ 1. Mannschaft