​Heimspieltag der Vielfalt & Mannschaftsbusaktion

Ein Rückblick

Das Heimspiel gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf am 7. April stand im Licht der Vielfalt. An diesem Tag rief der RWE auf, sich über das Thema Inklusion im Allgemeinen und im Sport zu informieren.

Davor konnten die Teilnehmer der Busaktion sich den neu-beklebten Mannschaftsbus ansehen und Fotos mit ihrem Namen machen. Wir freuen uns auf gemeinsame Busfahrten mit unseren Fans!

Daher öffneten die Stadiontore schon um 11:30 Uhr für alle Satdiongäste, um sich den Markt der Möglichkeiten anzuschauen. Mit dabei waren das Familienbetreuungszentrum der Bundeswehr aus Erfurt, Kindervisionen e.V., KindheitstRAUM, Jumpers e.V., die Lebenshilfe, das Café B, Spirit of Football, das Fanprojekt und das NLZ. Neben einer Reihe von Informationsstände, konnten Kinder und Erwachsene erleben, wie mit einem Handicap umgegangen wird. So hatte man die Möglichkeit mit einem Rollstuhl über einen Parcour zu fahren oder mit verbundenen Augen zu dribbeln und zu schießen.

Vor dem Spiel kamen Stadionsprecher Tom Bertram mit Simon Seyfarth und seiner Trainerin vom Verein Grün-Weiß Erfurt ins Gespräch und informierten die Stadiongäste über aktive Inklusion im Fußball in Erfurt. In der Halbzeit zeigte sich der La Familia Fightclub und erklärt, inwiefern Sport verbinden kann.

Ebenfalls freuen wir uns, dass die Mannschaften und die Schiedsrichter mit dem 7-jährigen Robert eingelaufen sind! Für ihn ist ein großer Traum in Erfüllung gegangen.

Wir blicken auf einen rundum gelungenen ersten Tag der Vielfalt zurück und freuen uns über das sehr gut angenommene Angebot. Außerdem möchten wir uns bei den Teilnehmern für Ihre Mühen bedanken und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Projekte!

Die Eindrücke zum Tag findet ihr hier:


09.04.2019 \ Verein